Zum Hauptinhalt springen

Architekten und Bauträger können mit Werbung Geld verdienen!

Das was für Gerüstverleiher gilt, gilt gleichermaßen für Architekten. Mit dem Angebot für die Betreuung eines Bauobjekts oder der Preisabgabe als Bauträger, kann ein Architekt oder Bauträger bei seinen Kunden „punkten“, wenn das Baugerüst als Werbefläche vermietet wird.

An diese Möglichkeit denken sicher die meisten Bauherren nicht und sind höchstwahrscheinlich dankbar für diese Unterstützung. Neben dem Vorteil im Wettbewerb können Architekten und Bauträger durch die Vermittlung von Werbeflächen auch für sich selbst einen monetären Vorteil erzielen. Baugerüste als Werbeflächen vermieten kann also eine „Win-win-Situation“ für alle Beteiligten sein. Worauf es ankommt, ist in erster Linie der Standort. Selbstverständlich geht es um die möglichen Kontakte pro Tag oder während der Vertragslaufzeit und wenn das Bauprojekt an einem Ort mit hoher Besucherfrequenz steht oder an einer vielbefahrenen Straße liegt, steht einer Vermietung als Werbefläche in der Regel nichts entgegen. Selbstverständlich ist diese Idee nicht nur für Privatinvestoren oder Unternehmen umsetzbar, sondern auch für staatliche Bauvorhaben und kommunale Objekte. Jeder Bauherr wird sich über eine Kostenreduktion durch Werbung am Bau sehr freuen und wird das Angebot sicher in vielen Fällen gerne annehmen. Wenn Sie Architekt oder Bauträger sind oder als Entscheider für private, kommunale oder staatliche Bauvorhaben tätig sind, melden Sie sich einfach. Die Prüfung eines Standorts geht sehr schnell und bei geeigneten Standorten erhalten Sie mehrere Angebote zum Vergleich.

Welche Werbeträger kommen in Betracht?

City-Star-Boards | Großflächen | Riesenposter

▷ Mehr Informationen