Zum Hauptinhalt springen

Regelmäßige Einnahmen gewünscht? Und Sie hätten einen potentiellen Werbestandort für Werbeflächen zu vermieten?

Sie verfügen über ein Grundstück, das ein Standort für eine Werbeanlage sein könnte? Sie möchten Ihre Hauswand für Werbung vermieten? Sie möchten Ihren Parkplatz für Werbung vermieten? Sie haben einen Supermarkt, Verbrauchermarkt oder Discounter und besitzen freie Flächen auf Ihrem Grundstück für Werbung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als unabhängiger Werbeservice suchen wir bundesweit für unsere Kooperationspartner Werbeplätze und Werbestandorte in ganz Deutschland. Wir suchen Hauswände, Giebelwände und Grundstücke für Plakatwände und Werbeanlagen an gut frequentierten Straßen. Neben Werbeflächen auf privaten und gewerblichen Grundstücken suchen wir auch Werbestandorte von Städten und Kommunen. Wenn Sie als Stadt oder Kommune zuverlässige Werbepartner und Einnahmen suchen, können wir ihnen als unabhängiger Standortvermittler helfen.

Wenn Sie einen geeigneten Werbestandort für unsere Werbeträger verfügen, dann können Sie sich über ein attraktives Zusatzeinkommen freuen. In Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern aus der Außenwerbung mieten wir Ihr Grundstück und Ihre Hauswand an einer gut frequentierten Straße. Sie brauchen sich dann um nichts mehr kümmern. Wir übernehmen die Planung, die erforderliche Beantragung von Bauanträgen, den Aufbau, die Bewirtschaftung und die Pflege der Werbeanlage.  

Was kann man verdienen? Die Einnahmen, die Sie für für eine Werbeanlage erhalten können sind von mehreren Faktoren abhängig. Je nach Standort kann die jährliche Pacht bei Großflächen (Plakatwänden) zwischen 300,- und 1.000,- Euro und bei City-Star-Anlagen (Werbeanlage auf einem Monofuß) zwischen 1.200,- und 2.500,- Euro liegen. In Abhängigkeit zum Standort und Werbemedium (z.B. Riesenposter) können die Konditionen auch anders ausfallen.

Wesentliche Faktoren für die Beurteilung eines Standorts sind die Verkehrsströme, welche nach Fußgängern, Autofahrern und Fahrgästen des ÖPNV aufgeteilt sind. Ferner fließt mit in die Beurteilung die Sichtbarkeit des Werbestandortes. Dazu zählt z.B. die Dauer der Kontaktchance, minimaler seitlicher Abstand zum Verkehrstrom, weitere Plakatstellen im Umfeld, Winkel der Plakatstelle zur Fahrbahn (Standorte quer zur Straße sind im Vorteil), Sichbarkeit der Plakatstelle (z.B. Negativ, wenn die Plakatstelle von Bäumen oder Hindernissen verdeckt ist), sowie die Situations- und Umfeldkomplexität und Beleuchtung.

Interessiert? Gerne prüfen wir unverbindlich die Werbemöglichkeiten: Werbestandort anbieten

Welche Werbemedien kommen in Betracht?

City-Star-Boards | Großflächen | Riesenposter

▷ Mehr Informationen