Skip to main content

Ist eine Miete von 63,18 Euro pro Quadratmeter jetzt realistisch?

Die Mieten schießen in die Höhe; das ist eine Binsenweisheit. Trotzdem sind 63,18 Euro für den Quadratmeter im Wohnbereich eine aus Sicht des Vermieters fantastisch anhörende Miete.

Wo kann man eine solche Miete aber bekommen? Die Antwort ist ganz einfach: Durch die Vermietung von Werbeflächen für die Außenwerbung! Der Fachverband für Außenwerbung hat ermittelt, dass im Jahr 2018 der durchschnittliche Quadratmeterpreis pro Tag bei 22,41 Euro liegt und bei 30 Tagen sind das 672,30 Euro pro Monat. Dieser Mietpreis wurde für Großflächenplakate ermittelt, die eine Fläche von ca. 3,80m x 2,80m benötigen, was 10,64qm bedeuten. Bei einer Monatsmiete von 672,30 Euro sind das pro Quadratmeter immerhin 63,18 Euro! Man muss allerdings hinzufügen, dass Großflächenplakate in der Regel nicht pro Tag, sondern in Dekaden gebucht werden und die eigentliche Motivgröße einer Plakatwand mit 3,56 x 2,52m etwas kleiner ausfällt.

Die Mietpreisbremse gilt nicht für die Vermietung von Werbeflächen!

Vielerorts wird die Mietpreisbremse für Wohnraum als Allheilmittel dargestellt. Es gibt zwar einige Möglichkeiten diese Mietpreisbremse zu umgehen, weshalb die Mietpreisbremse gerade weiterhin verschärft wurde. Das gilt natürlich nicht für die Vermietung von Werbeflächen. Nach einer Untersuchung des Fachverbands für Außenwerbung hat sich die Miete für ein Großflächenplakat von 2015 bis 2018 von durchschnittlich 16,52 Euro pro Quadratmeter auf 22,41 Euro pro Quadratmeter erhöht und nach oben sind auch in Zukunft keine Grenzen gesetzt. Der Umsatz der Branche mit Außenwerbung hat sich seit 2008 von etwa 795,2 Mio. auf ca. 2,1 Mrd. Euro fast verdreifacht. Das bedeutet, dass sich die Wachstumsraten für Außenwerbung sogar höher als die für Online-Werbung entwickelt haben. Die Online-Werbung hat sich seit 2009 auf einen Umsatz von gut 3,6 Mrd. Euro etwa verdoppelt.

Die Entwicklung der Vermietung von Werbeflächen wird weiterhin optimistisch gesehen!

Es werden ständig neue Standorte für Außenwerbung gesucht, was zeigt, dass unsere Werbepartner auch für die Zukunft optimistisch eingestellt sind. Wenn Sie als Eigentümer von unbebauten Grundstücken oder Immobilien aller Art an einem für die Werbung wahrscheinlich interessanten Standort sind, sollten Sie nicht zögern und uns Ihren Werbestandort zur Vermarktung anbieten. Dabei spielt die Beschaffenheit des Grundstücks oder der Immobilie keine entscheidende Rolle. Der zu erzielende Mietpreis für einen Werbestandort hängt in erster Linie von der Besucherfrequenz ab. Die Messeinheit wird mit PpS bezeichnet, was Plakatsehr pro Stelle bedeutet.  Außerdem wird die Preisgestaltung durch eine Beleuchtung beeinflusst. Die Preisbasis ist sehr unterschiedlich und kann bei geringer frequentierten Standorten von unter 3,00 Euro für ein Großplakat pro Tag bis hin zu mehr als 50,00 Euro gehen. Die Preislisten der Unternehmen für Außenwerbung sind sehr umfangreich und speziell bei 18/1-Bogen-Plakatwänden werden unterschiedliche Preise für Großflächenplakate an der Straße, Großflächenplakate vor Einkaufszentren, für die Bahnhofswerbung oder auch Flughafenwerbung ausgewiesen. Die Vielfalt der Werbemedien ist für den Laien beeindruckend und selbst wenn man sich nur die Oberbegriffe, wie Plakatmedien, Bahnhofsmedien, Verkehrsmedien, Public Video, Kulturmedien, Eventmedien und Hinweismedien anschaut, kann man sich vorstellen, wie viele Unterkategorien es für die genannten Werbemedien noch gibt.

Vertrauen Sie als Vermieter von Werbeflächen auf unsere Fachkompetenz!

Hinter den vorgenannten Oberbegriffen für die verschiedenen Bereiche der Außenwerbung verbergen sich manchmal bis zu 15 oder mehr mögliche Werbemedien. Aus diesem Grund sind die vorgenannten Preise natürlich nur als Beispiel genannt und können weit von den realistisch erzielbaren Mieten für Werbeflächen abweichen. Unsere Experten prüfen den von Ihnen angebotenen Werbestandort auf Herz und Nieren und werden alle möglichen - und vor allem sinnvollen - Werbemedien für diesen Standort in Betracht ziehen, um Ihnen das bestmögliche Angebot zu unterbreiten. Wir verfügen bundesweit über ein kompetentes Netzwerk und vermitteln Werbestandorte nur an seriöse Werbepartner, auf die Sie sich verlassen können. Versprochen!


Sie möchten ein Grundstück, eine Immobilie oder Baustelle als Werbestandort für Werbung anbieten und vermieten?

Bundesweit werden geeignete Grundstücke, Immobilien und Baustellen für unterschiedliche Werbemedien und Werbeanlagen aus dem Bereich der Außenwerbung gesucht.

Anbieter

Als Privateigentümer, Unternehmen oder Kommune Werbestandorte und Werbeflächen vermieten.


▷ Mehr Informationen

Medien

Als Werbemedium und Werbefläche eignen sich unterschiedliche Werbeanlagen und Werbeträger.


▷ Mehr Informationen

Standorte

Als Werbestandort für Werbeflächen eignen sich Grundstücke, Immobilien und Baustellen.


▷ Mehr Informationen


Sie verfügen schon über eigene Werbeflächen und möchten diese vermarkten oder verkaufen?

Sie betreiben eigene digitale oder klassische Werbeflächen, Werbeträger und Werbemedien im Indoor- oder Outdoorbereich und suchen Möglichkeiten einer Vermietung, Vermarktung oder eines Verkaufs?

Werbeflächen vermarkten

Sie besitzen und vermieten eine oder mehrere digitale oder klassische Werbeflächen und Werbemedien? Sie suchen dafür neue Werbekunden und möchten diese vermieten und vermarkten?


▷ Mehr Informationen

Werbeflächen verkaufen

Sie besitzen und vermieten schon digitale oder klassische Werbeflächen und Werbemedien an einem oder mehreren Standorten? Sie interessieren sich für einen Verkauf Ihrer Werbeflächen?


▷ Mehr Informationen